StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Surprise - Eine etwas andere Liebe


Hollywood RPG
 

Teilen | 
 

 Surprise - Eine etwas andere Liebe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nikki Reed
avatar

NAME : Eigentlich heiße ich Nicole Houston Reed. Bekannt bin ich aber unter dem Künstlernamen Nikki Reed.


BeitragThema: Surprise - Eine etwas andere Liebe   So 24 Aug 2014 - 19:19

Surprise


Unglaublich...für viele Fans ein Schock. Als die Presse davon berichtete, dass Nikki Reed nun auf Frauen stand....Aber als ob das nicht genug. Erwarteten sie und Freundin Jessie nun ihren ersten Nachwuchs, beide hatten sich bei einer Samenbank erkundigt und Nikki trug nun ihr gemeinsames Baby aus...Anfänglich musste Nikki sich schonen, damit alles klappte, wie die beiden Frauen es sich wünschten...Nun wuchs in Nikki ein neues Leben heran und bereits im 4 Monat schob sie eine kleine Kugel vor sich her.

Beim letzten Termin bestand die Ärztin immer noch auf Schonung und sehr viel Ruhen und Beine hochlagern. Vorrübergehend hatte Nikki daher ihre Schauspielkarriere auf Eis gelegt und konzentrierte sich auf ihre Schwangerschaft. Es war Nachmittag und Nikki lag im gemeinsamen Bett, wo die kleine Kugel sich bereits Jessie entgegen streckte und nur darauf wartete mit Zärtlichkeiten verwöhnt zu werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Surprise - Eine etwas andere Liebe   So 24 Aug 2014 - 19:22

"Jessica... ich, ich bin Schwanger!" hallte es immer wieder durch ihrem Kopf. Und sie ist glücklich darüber. Sie freut sich wahnsinnig auf das Kind. Sie sah wieder runter auf Nikki der man schon ansah das sie Schwanger ist. Erst jetzt merkte sie, dass sie die ganze Zeit gelächelt hat. Jessica sah in ihr Gesicht welches mit friedlicher Miene, schlummernd in ihren Armen lag. Ihr Blick wanderte über ihren Körper und in diesem Moment war sie sich sicher das sie die schönste Frau auf der Erden ist. Bei ihrem Bauch blieb sie hängen und betrachtete ihn mit einer Miene als ob sie die glücklichste Frau auf erden wäre. Mit ihrer Hand strich sie Nikkis Shirt ein Stückchen hinauf und streichelte ihren Bauch. Sie vergaß alles andere, hatte kein Gefühl mehr für zeit, schmiss alle Sorgen über Bord und lebte diesen einen Moment. Ja, es war unglaublich Moment und alles fühlte sich so friedlich an: Keine neugierigen Fans – keine aufdringliche Paparazzi – keine besorgten Eltern! Die Britin die mittlerweile die Staaten zu ihrer zweiten Wahlheimat anerkannt hat neigte ihren Kopf gen Nikkis und hauchte ihr einen sanften Kuss auf ihre Schläfe.
Nach oben Nach unten
Nikki Reed
avatar

NAME : Eigentlich heiße ich Nicole Houston Reed. Bekannt bin ich aber unter dem Künstlernamen Nikki Reed.


BeitragThema: Re: Surprise - Eine etwas andere Liebe   So 24 Aug 2014 - 19:25

Jessies Augen strahlten richtig, als Nikki mit der Nachricht ankam, dass es mit der künstlichen Befruchtung geklappt hatte und...Sie war so zärtlich und fürsorglich zu ihr, seitdem die Ärztin beiden mitgeteilt hatte, dass Nikki definitiv Ruhe brauchte um das ungeborene Kind nicht zu gefährden. Auch vier Monate später, sah Nikki ihrer Freundin die Freude über das gemeinsame Kind noch an...Auch jetzt, wo sie beide im gemeinsamen Bett lagen, lächelte sie immer wieder. “Woran denkst du?“ und presste ihre Stirn gegen die Haare der Liebsten. Ihre Hand erhob sich und strich den Oberarm entlang zum Unterarm und die kleine Kugel hob und senkte sich. Nik schenkte ihr ein Lächeln und genoss die Streicheleinheiten und den Kuss. Eins war Nikki allerdings klar...Die Presse würde sie weiterhin jagen und... Dankbar lächelte sie Jess an hob deren Kinn an und berührte ihre Lippen für einen Kuss. “Ich liebe dich und bin so glücklich mit dir.“ Sie schloss die Augen und nahm Jessies Hand und führte sie zum Bauch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Surprise - Eine etwas andere Liebe   So 24 Aug 2014 - 19:26

Jessica legte sich neben Nikki und hatte vorsichtig ihren Arm um ihren Bauch gelegt. Sanft blickte sie Nicole an, streichelst mit ihren Handrücken über ihre Wange und küsst sie zärtlich auf die Stirn. „Ich frage mich gerade womit ich euch verdient habe“, entgegnete sie ihr und erwiderte voller Zärtlichkeit und vom ganzen Herzen den Kuss. „Ich liebe di ... euch beide auch“, nuschelte sie als sich ihre Lippen voneinander lösten. Jessica streichelte Nicoles Kugelähnlichen Bauch. Ihre Schwangerschaft war zwar noch nicht weit fortgeschritten, doch für die Beiden war sie inzwischen sehr präsent: Sie hatten bereits das Gästezimmer in ein Kinderzimmer umfungiert, Kleidungsstücke gekauft und zahlreiche Namenslisten geführt. Es war irgendwie surreal gewesen. Jessica blickte erneut in Nicoles wunderschönen, magisch anziehenden rehbraunen Augen. „Du hast mir noch gar nicht erzählt wie es bei der Ärztin war.“
Nach oben Nach unten
Nikki Reed
avatar

NAME : Eigentlich heiße ich Nicole Houston Reed. Bekannt bin ich aber unter dem Künstlernamen Nikki Reed.


BeitragThema: Re: Surprise - Eine etwas andere Liebe   So 24 Aug 2014 - 19:35

“Wieso?“ Nikki blickte ihr tief in die Augen. Die schwangere Schauspielerin erwiderte dieses Lächeln und genoss es in den Armen der Liebsten zu liegen. Die Halbitalienerin begann mit Jessicas Fingern zu spielen und streichelte immer wieder zärtlich mit der Nasenspitze über die Wange der Liebsten. Miss Reed schaute mit braunen Augen zu ihr auf. “Vielleicht sollten wir uns was größeres suchen, hm was meinst du? Im Moment bist du ja die Einzige die Geld nach Hause bringt, aber...ein Haus mit Garten und mehr Platz für uns alle drei wäre doch deutlich schöner.“ Erneut berührten Nikkis Lippen die von Jessie. “Das übliche halt ich soll aufpassen und mich schonen und morgen, wenn du dein Interview Termin hast wieder kommen. Sehnsüchtig blickte Nikki nach draußen. Im Augenblick wollte der kleine Wildfang nach draußen. “Können wir nicht nach draußen, an die frische Luft? Ich bins satt mich zu schonen und muss mal wieder raus an die frische Luft, sonst gehe ich irgendwann vor Langeweile noch ein. Braune Augen sahen die Freundin flehend an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Surprise - Eine etwas andere Liebe   So 24 Aug 2014 - 20:00

Jessica schmunzelte auf Nikkis Frage hin – ließ diese allerdings unbeantwortet stehen. Ja, Jessica war mit Sicherheit kein einfacher Mensch: Aufbrausend, Eifersüchtig, Launisch …
Jessica würde es noch nicht einmal mit sich selber aushalten können … doch Nicole bewies soviel Geduld mit ihr. „Was größeres?“ wiederholte sie die Frage und sah sich dabei beiläufig im Zimmer um.  Ja, ein Garten wäre natürlich nicht verkehrt gewesen, allerdings waren die Preise in L.A. immens gewesen und als Alleinverdiener kaum bezahlbar. Andererseits hatte sie ein großes Anwesen außerhalb Londons gehabt, mit Garten und einen Weinanbau. Vielleicht sollten sie es in Betracht ziehen nach London zu ziehen? „Ich werde mir schon etwas einfallen lassen“ nuschelte sie und hauchte ihr einen sanften Kuss auf ihr Haupt. „Übernimm dich bloß nicht“ raunte sie ihr ins Ohr und küsste sich an ihrem Hals entlang bis sie Nikkis Schwachstelle fand. Schmunzelnd fuhr sie mit ihrer Hand unter Nikkis Oberteil und strich sanft über ihre Haut.


Zuletzt von Jessie J am So 24 Aug 2014 - 20:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nikki Reed
avatar

NAME : Eigentlich heiße ich Nicole Houston Reed. Bekannt bin ich aber unter dem Künstlernamen Nikki Reed.


BeitragThema: Re: Surprise - Eine etwas andere Liebe   So 24 Aug 2014 - 20:46

Nikki seufzte leise. Typisch für Jessie ihrer Frage wisch sie aus. Daran war die Halbitalienerin schon gewöhnt. “Ja vielleicht...Größer nicht unbedingt, aber vielleicht was mit Garten...“ Sie schaute sie an. “Danke du bist Süße, Schatz.“ Sie belohnte die Freundin mit einem Kuss. Dreh? Irritiert blickte die Brünette die Partnerin an. “Schatz, ich will zwar bald wieder arbeiten, weil ich nicht möchte, dass du alles für mich bezahlst.“ Nikki umklammerte ihre Hand.
Auf einmal spürte die Halbitalienerin, wie sich Jessies Hand unter ihr Oberteil schob. Kurz schloss sie die Augen. Jessie hatte es echt drauf sie abzulenken. “Jessie, ich...“ Doch bevor Nikki ihren Wunsch an die frische Luft zu gelangen aussprechen konnte, schmolz die 24 Jahre alte Schauspielerin unter ihren Berührungen dahin und vergrub, das Gesicht in der Halsbeuge der Freundin. “Du bist so gemein, wenn du versuchst mich von was abzulenken. Weist du das?“ Sie genoss die Zärtlichkeiten von Jessica, der Kopf und die Augen blickten allerdings weiter Sehnsüchtig durchs offene Fenster nach draußen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Surprise - Eine etwas andere Liebe   So 24 Aug 2014 - 21:19

„Du sollst deinen Garten bekommen“ wisperte sie und lächelte dabei. Nun würde sich die Frage stellen ob sie diesen Garten hier in LA bekommen würde oder in London. Ihre Heimat würde Jessica natürlich mehr reizen. Sie vermisste ihr Familie, die Wälder, das Essen und die „guten alten Sitten“. Hier in L.A. war alles anderes gewesen: hektischer, lauter und chaotischer. Kein Wunder, dass die meisten hier unter Depressionen litten. „Und wer weiß, vielleicht bekommst du auch noch einen Swimmingpool“ nuschelte sie amüsiert und küsste sich weiter an Nikkis Hals entlang. Als sich ihre Lippen wieder trafen bemerkte das Nikki nicht ganz bei der „Sache“ war und blickte auf. Sie folgte Nikkis blick in die Ferne und seufzte. „Du möchtest also Spazieren gehen, mh?!“ Die Britin zog ihre Hand wieder unter Reeds Oberteil hervor und setze sich aufrecht hin. Seit Bekanntgabe der Schwangerschaft wurde Nikki von Paparazzi umlagert. Jeder wollte ein Bild von der werdenden Mutter und dem noch ungeborenen Kind schießen – um jeden Gott verdammten Preis. Kein wunder also, dass Jessica diese Idee missfiel. „Also schön. Lass und kurz in den Park gehen“, entgegnete sie ihrer Freundin. „Sollte dir das allerdings zu viel werden, machen wir gleich kehrt“
Nach oben Nach unten
Nikki Reed
avatar

NAME : Eigentlich heiße ich Nicole Houston Reed. Bekannt bin ich aber unter dem Künstlernamen Nikki Reed.


BeitragThema: Re: Surprise - Eine etwas andere Liebe   Mo 25 Aug 2014 - 19:20

Dankbar lächelte Miss Reed auf die Worte und kuschelte sich bei der Freundin ein. Klar verstand Nikki das Jessica ihre Heimat vermisste, aber...die Halbitalienerin war hier zu Hause. Lebte seitdem sie denken konnte in Los Angeles und würde nur ungerne von hier wegziehen. Vielleicht ließ sich irgendwann ein Kompromiss aushandeln. Augenbraun erhoben sich. “Ein Garten reicht mich schon.“ Die letzten Worte verleiteten die schwangere Schauspielerin in die Ferne zu schweifen. Gerne wäre man jetzt draußen an der frischen Luft.

Eigentlich genoss die Schwangere jede einzelne Zärtlichkeit die ihre Liebste ihr zuteil werden ließ. Vor allem in der Schwangerschaft, war die werdende Mutter total liebesbedürftig. Allerdings schien es heute anders. Immer mehr breitete die Sehnsucht nach der freien Natur in der 24-Jährigen aus. Was Jessica wohl bemerkte? “Schön wäre es aber...“ Zurzeit befanden sich in Nikkis Kleiderschrank die verhassten Latzhosen, die sie mal vor einiger Zeit zu Weihnachten von ihrer Mutter geschenkt bekommen hatte. Die einzigen Hosen, die neben Jogginghosen nicht kniffen. So sehr Nikki die Dinger ‘liebte‘ Jessica hingegen fand, dass sie ihr standen und sie darin, sogar mit kleinem Babybauch total sweet ausschaute.

In letzter Zeit bewegte Miss Reed in der Bleibe mehr mit T-Shirt, weil es einfach angenehmer und bequemer schien, in ihrem Zustand. Nicht immer gefiel es Jessie, aber...Die Worte ihrer Liebsten rissen Nicole aus ihren Gedanken. Du möchtest spazieren gehen, hm“ hörte Miss Reed die Stimme der Freundin über sich und ein bestätigendes Nicken folgte. Noch nicht ganz realisiert schauten braune Augen ins Gesicht der Partnerin. “Wir gehen nach draußen?“ harkte Nikki nochmal nach, weil sie das Gefühl hatte sich gerade verhört zu haben. Ein Lächeln spiegelte sich auf ihren Lippen wieder. “Du bist die Beste.“ Sie presste ihr aus Dankbarkeit einen Kuss auf die Lippen. Nachdem Kuss des Dankes, erhob sich Nikki mit ihrer kleinen Kugel und zog das T-shirt aus und watschelte zum Schrank und zog eine der Latzhosen raus. “Als Dank dafür ziehe ich extra für dich auch eine dieser grässlichen Hosen an. Die du aber total toll an mir findest.“ Nikki drehte sich in den Raum zurück. “Was sagst du?“ Braune Augen ruhten auf Jessicas Körper. Die immer noch auf eine Antwort zu warten schien. “Versprochen.“ Brachen die Lippen der Schauspielerin endlich als Antwort hervor.

Vorsichtig kniete sie sich aufs Bett und beugte sich über Jessie. “Ich will ja nicht, dass du dir um uns sorgen machen musst, hm.“ Sie strich der Liebsten eine Strähne aus dem Gesicht und zaghaft berührte Nikki für einen kurzen Kuss ihre Lippen. Erneut bewegte die schwangere Halbitalienerin sich vom Bett und schlüpfte vorm Spiegel in die Latzhose. Hässliches Ding! Aber was tat man nicht alles um die Liebste glücklich zu machen. Hände hoben sich um die Träger der Jeans zu schließen und legten sich dann auf die kleine Kugel. Für dass sie im 4. Monat war, sah man aber schon deutlich viel von ihrem Bauch. Leise seufzte Nicole und lehnte sich vorsichtig nach hinten gegen, Jessie, die mittlerweile hinter ihr stand. “Gefall ich dir?“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Surprise - Eine etwas andere Liebe   Do 28 Aug 2014 - 18:23

Mit einer Engelsgeduld wartete Jessica auf ihre Freundin, die sich ausgehfertig machte. Hin und wieder erhaschte sie einen Blick auf ihre Liebste, widmete sich allerdings viel lieber Ihrem Handy um einige Termine abzuklappern. Erst als Nicole, mit der von ihr verhassten Latzhose vor Jessica stand, schenkte Jess ihre ganze Aufmerksamkeit. „Ich weiß wirklich nicht was du hast?! Die Hose schmeichelt deiner Figur“, entgegnete sie und schoss dabei ein Foto. Mit einem breiten Grinsen stellte sie das Bild auf ihre Instagram Seite und kommentierte es mit folgenden Worten: Bow chicka wow wow! Dann legte sie ihr Handy zur Seite und genoss die zärtliche Berührung ihrer Freundin. „Ich werde mich immer um euch sorgen“, murmelte sie unter dem lieblichen Kuss und schmunzelte. Als die werdende Mutter sich von ihr entfernte und sich erneut im Spiegel betrachtete, nahm Jess wieder ihr Handy zur Hand und schritt langsam auf sie zu. Sie lehnte ihr Kopf an Nicoles Schulter und blickte in den Spiegel. Ein verträumtes Lächeln huschte über ihre Lippen als sie Nikks Frage vernahm. „Ich liebe jeden einzelnen Gramm an dir“ hauchte sie ihr ins Ohr und küsste dabei ihre Schläfe. Dann streckte sie ihre Hand aus und knipste ein gemeinsames Selfie mit Nicole. "Lass und gehen, so lange es noch hell ist. Soll doch jeder sehen, was für eine sexy Freundin ich habe" scherzte sie und zog Nicole ein wenig mit der Hose auf.
Nach oben Nach unten
Nikki Reed
avatar

NAME : Eigentlich heiße ich Nicole Houston Reed. Bekannt bin ich aber unter dem Künstlernamen Nikki Reed.


BeitragThema: Re: Surprise - Eine etwas andere Liebe   Fr 29 Aug 2014 - 20:36

Durch Nikkis Schwangerschaft brauchte man eindeutig sehr viel Geduld. Vor allem was die ständigen Stimmungsschwankungen angingen. Während die schwangere Schauspielerin sich umzog hantierte die Liebste mit dem Handy herum. “Was ich habe? Die Dinger sind einfach nur scheußlich.“ Indem Moment machte Jessie auch schon ein Foto. “Wage es ja nicht on zustellen“, protestierte Miss Reed. Allerdings kam der eigene Widerspruch zu spät. Jessie hatte das Foto bereits hochgeladen und kommentiert. Finster sah Nikki ihre Freundin an. “Das verzeih ich dir so schnell nicht, mein Schatz!“ und schmollte einige Augenblicke beleidigt weiter.

Lange böse konnte die Schwangere nicht sein und somit tauchten die beiden verliebten Frauen leidenschaftliche Küsse untereinander aus. “Das weiß ich doch!“ Und strich der Partnerin liebevoll über die Wange. Bevor der Spiegel für einige Zeit, bei Nikki zurück in den Vordergrund drängelte...Nein diese Latzhosen sind eindeutig hässlich. Was fand Jessie nur an diesen Dingern? Kurz zuckte die schwangere Halbitalienerin zusammen, als Jessie ihr ins Ohr flüsterte. Nicole drehte den Kopf in ihre Richtung und berührte mit den Lippen Jessicas Wange für einen flüchtigen Wangenkuss und lächelte dankbar dabei. “Und ich liebe dich.“ Nikki blickte nach der Fotoaktion noch einmal zur Liebsten. “Du kannst es nicht lassen...Mich mit den grässlichen Hosen zu fotografieren und zu necken, hm?“ Der Blick der werdenden Mutter ruhte auf der von ihrer Partnerin. Ein Nicken mit einer ausgesprochenen Bedingung folgte. “...aber nur, wenn du mit den Latzhosen und Fotos endlich aufhörst.“ Mit den Worten drehte Nicole sich zu ihr. “Einverstanden?“ Kurz wartete man und die eigenen Hände umschlossen Jessicas Finger. Augen blinzelten und der Daumen streichelte über den Handrücken der englischen Musikerin. Nachdem sich Nikki mit Jacke, Sonnenbrille und Kappe getarnt hatte, verließen die beiden Frauen gemeinsam die Wohnung

Draußen an der frischen Luft atmete die Halbitalienerin erstmal tief durch und zog frische Luft durch die Nase ein. Endlich Freiheit und blieb einen Moment stehen. Braune Augen durchforsten die Umgebung nach aufdringlichen Presseleuten und Fotografen ab. Im Augenblick schien die Luft rein zu sein. “Lass uns gehen,“ und schob die eigene Hand in die der Musikerin. Auf dem Weg zum Park legte Nikki den Kopf auf Jessies Schulter und schielte zu ihr hoch. “Weist du worauf ich tierisch Appetit habe?“ Einen Moment herrschte Stille bevor Nikki die Antwort sogleich hinterher schob und die Partnerin aufklärte. “Auf Exotikeis, Stracciatella und Sahne.“ Verliebt blickte Nikki ihre Freundin an und hauchte einen Kuss auf die Wange.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Surprise - Eine etwas andere Liebe   

Nach oben Nach unten
 

Surprise - Eine etwas andere Liebe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Eine etwas andere Avatar zeichnung :D
» eine etwas ungewöhnliche story
» Eine etwas kranke geschichte... but i like it :D
» Pokemon auf etwas andere Art XD
» Er hat eine andere kennengelernt =(

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hollywood - behind the curtains ::  :: Archiv :: Inplay Archiv-