StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
soul in my broken body


Hollywood RPG
 

Teilen | 
 

 soul in my broken body

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: soul in my broken body   Di 8 Jul 2014 - 21:36

Cherlyn saß einen moment alleine im Park des Krankenhauses. Sie hatte sich untersuchen lassen, wobei festgestellt wurde, dass sie dauerhaft in ihrem Zustand bleiben würde. Sie fand sich damit ab. Es gab schlimmeres als im Rollstuhl zu sitzen. es gab nur eines was sie daran störte... und darüber redete sie ungerne. Da sie im Zeugenschutzprogramm war und offiziell nicht mehr unter den lebenden weilte, rechnete sie nicht damit, noch an diesem Tag angesprochen zu werden. Sie trug ihre Haare länger als damals, weswegen man zwei mal hinsehen musste um sie als die berühmte mehrfach gekührte Oscarpreisträgerin zu erkennen. Sie wirkte ganz anders.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Do 10 Jul 2014 - 20:15

Scott hatte gerade einen Freund besucht im Krankenhaus und war danach aber direkt wieder gegangen und ging jetzt gerade durch den Park. Er dachte nach und war dabei in seinen Gedanken versunken und schaute sich dabei nicht um. Dann aber sah er eine Frau, welche etwas traurig zu sein schien. Er musste sich eingestehen, dass er die Frau nicht kannte aber er ging doch auf sie zu und schaute sie freundlich an. "Alles in Ordnung," fragte er sie und schaute sie dabei neugierig an?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Do 10 Jul 2014 - 20:47

Cherlyn sah den Mann der sie ansah in die Augen und log: "Alles bestens. Mich hat nur etwas gepiekst." Sie sah auf den Boden. "Machen sie sich keinen Kopf darum Bakula. Ich habe lediglich gerade erfahren, dass ich dauerhaft Querschnittsgelähmt bin. Bis zu meinem Lebensende. Aber das ist es nicht einmal. Das ist nur die kleine Kakerlake in der vergammelten Suppe." Sie sah seufzend das Gras an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Do 10 Jul 2014 - 21:08

Er schaute sie an und hob eine Augenbraue. Der Frau gegenüber befand sich eine Bank und er dachte einen moment nach sich auf diese Bank zu setzen. Dann tat er dies auch und schaute sie wieder an. "Dies tut mir Leid zu hören. Sie sollten jetzt aber nicht denken, dass gleich das ganze Leben vorbei ist. Es gibt auch noch andere Sachen, welche man machen kann. Es gibt immer wieder ein Hoffungsschimmer am Horizont," meinte Scott und schaute sie dabei an. "Ah ja und sie können mich Scott nennen," meinte Scott danach und schaute sie erneut an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Do 10 Jul 2014 - 21:36

"Wieso gerate ich immer an die Optimisten die einfach alles toll sehen, auch wenn es das einfach nicht ist? Noch ein Optimist heute und ich schreie. Ich spüre nichts mehr, verstehen sie Scott? Und es ist nicht nur das. Nicht die Beule an meiner Hose aufgefallen? Von Unterwäsche kommt die nicht. Jetzt wo meine Schauspielkarriere in Scherben liegt kann ich mich nicht einmal um Familienplanung kümmern. Geschweige denn einen Mann finden. Alle waren bisher nett, doch spätestens bei meinen Inkontinenzwindeln war schluss. Kommmen sie. Lachen sie auch. Ich trage windeln und mache schön häufchen rein." Ihr Gesichtsausdruck wurde kurz bitter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Fr 11 Jul 2014 - 19:52

Er rollte mit seinen Augen und schaute sie dabei an. "Naja so ein großer Optimist bin ich nun auch wieder nicht. Aber ich sehe auch nicht einfach alles schlecht. Ich versuche immer wieder die Vorteile an verschiedenen Sachen auch zu sehen und dies war es auch," meinte Scott und schaute sie dabei an. "Warum sollte ich deswegen lachen. Sowas ist nicht zum lachen und die Leute, welche darüber lachen naja die haben sie dann nicht verdient würde ich sagen," sagte Scott und schaute sie dabei weiterhin aber mit einem leichten Lächeln an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Fr 11 Jul 2014 - 21:55

Cherlyn seufzte. "Das trifft dann leider auf jeden Mann den ich kenne zu. Jetzt wo meine Schauspielkarriere vorbei ist ist er Wunsch eine Familie zu Gründen un ein Kind zu bekommen groß. Ich möchte mit jemanden alt werden. Verstehen sie?", sprach sie. "Es gibt in Hollywood kaum Rollen für Querschnittsgelähmte. Und wenn ich einen ergattern kann, ist das letztendlich nichts anderes als eine Art Ferienjob bei Jugendlichen. Eine einmalige Sache. Vielleicht habe ich Glück und ich bekomme die Rolle in einer Serie. Mein Glück ist es gerade noch, dass mein Penthouse mir gehört. Es ist mein Eigentum. Das mit meiner Unfallrente reicht gerade eben. Ich werde rund um die Uhr bewacht. Die verdammte AMO ist hinter mir her."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Fr 11 Jul 2014 - 22:13

Er dachte nach und schaute sie dabei an. Irgendwie musste er es schaffen, dass sie auf andere Gedanken kam. "Man muss einfach nur warten. Der richtige Mann wird schon kommen und sie finden. Wer weiß vielleicht ist er ihnen auch schon begegnet und sie wissen es noch gar nicht," meinte er und schaute sie dabei an. Er grinste leicht und schaute sie dabei an. Dann sprach sie weiter wegen der Karriere und er dachte nach. "Dann sollten man doch versuchen eine Rolle zu erschaffen, welche etwas langlebiger ist als nur einen Film lang," meinte Scott und dachte nach. "Wie ist es wenn man eine Serie entwickelt, welche um eine querschnittsgelähmte Frau geht," sagte er und schaute sie dabei neugierig an?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Fr 11 Jul 2014 - 22:22

"Ich bin keine Regisseurin und auch keine Drehbuchautorin. Ich kann Texte gut lernen aber nicht schreiben. Wenn es solch eine Rolle gäbe, wäre ich dabei.", sprach Cherlyn. "Und was die Männer betrifft. Sie sind der erste der mich nicht anguckt als sei ich eine Mischung zwischen Baby und Frau, oder gar ein Alien. Nun also wenn sie eine Idee haben wie man solch eine Serie verwirklichen kann raus mit der Sprache. Ich langweile mich ungern zuhause zu tode." Sie sah Scott in die Augen und wurde leicht rötlich im Gesicht. Meinte er mit seinen Worten sich?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Sa 12 Jul 2014 - 21:19

Er schaute sie an und grinste leicht. "Wer sagt den, dass sie den Text schreiben sollen. Dafür gibt es ja die Drehbuchautoren. Man muss einfach nur einen finden der dies macht oder man überlegt sich eine Idee und lässt dies einen Drehbuchautor schreiben. Ich meine genügend Leute gibt es ohnehin," meinte Scott und grinste leicht. Dann hob er beide Augenbrauen und schaute sie an. "Dies glaube ich irgendwie nicht. Ich kann doch nicht der einzige sein, welcher so ist. Da muss es doch mindestens in der Familie noch jemanden geben," meinte sagte er und schaute sie dabei mehr als neugierig an. Er dachte nach und schaute sie dabei an. "Naja eine Idee habe ich vielleicht aber vielleicht sollten wir erst Mal die richtigen Leute anhören. Vielleicht haben diese auch eine Idee," meinte Scott und wartete dabei auf ihre Reaktion.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   So 13 Jul 2014 - 1:36

"Sie sind der einzige.", sprach Cherlyn. "Meine Eltern sind Tod und Geschwister hatte ich nie. Ich habe keine Kinder, keinen Mann. Ich bin alleine. Erst recht seit mich ein Mitglied der AMO angeschossen hat. Ich bin deswegen im Zeugenschutzprogramm... Und naja seit diesem Schuss bin ich Querschnittsgelähmt und sitze im Rollstuhl. Bald habe ich die Gerichtsverhandlung hinter mir und kann wieder in mein Penthouse aber es ist einfach nicht mehr das gleiche wissen sie? Ich habe vor diesem Tag so viele Dinge gemacht. Jetzt kann ich froh sein wenn ich den Abwasch hinbekomme."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   So 13 Jul 2014 - 10:49

Jetzt musste er sich eingestehen, dass er sich geschmeichelt fühlte auf der einen Seite, dass er der einzige wäre. Auf der anderen Seite ist es aber auch ein bisschen traurig, dass es anscheinend so viele Leute gab, welche sich darüber nur lustig machten. "Na das stimmt aber auch nicht. Man kann auch soviel noch machen, wenn man im Rollstuhl sitzt. Es gibt nicht umsonst diese Sportgruppen und diese gesamten anderen Sachen," meinte Scott und grinste sie dabei an. "Also zu Tode langweilen gibt es nicht," meinte er direkt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   So 13 Jul 2014 - 12:43

"Ja... Diese Sportgruppen. Da kann ich gleich in eine Selbsthilfegruppe gehen. Das ist alles nichts für mich.", sprach Cherlyn. "Nichts gegen Sport, aber Basketball muss nun wirklich nicht sein. Erstens ist mir das zu brutal, vor allem im Rollstuhl zum anderen habe ich gar nicht den Körper dafür um mich nur ein kleines bisschen zu behaupten. Ich bin eher zierlich und bis auf meine Hüfte und meine Beine recht gelenkig. Das war es auch. Wenn sie sich weiter mit mir unterhalten wollen, sollten wir uns langsam verziehen. Ich kann es mir nicht leisten erkannt zu werden. Das ist einfach noch zu gefährlich." Zu ihrem Glück setzte Regen ein. Cherlyn zog sich einen Mantel mit Kapuze über und zog diese tief in ihr Gesicht ehe sie auch ihren Rollstuhl vor der Feuchtigkeit schützte. "Ich habe eine kleine Wohnung in der nähe solange ich im Zeugenschutzprogramm bin."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   So 13 Jul 2014 - 14:16

"Ich habe ja auch nicht gemeint, dass du Basketball spielen sollst. Es gibt auch andere Sportarten," meinte Scott und schaute sie dabei freundlich an. "Außerdem du weiß doch gar nicht ob du dich in so einer Frauen-Mannschaft nicht auch behaupten kannst," sagte er direkt und grinste sie dabei leicht an. Dann fing es an zu regnen und er schaute sie dabei an. "Ja ich denke ich möchte noch ein bisschen weiterreden," meinte er und nahm ihren Rollstuhl und schob sie dann aber auch direkt ind die angegebene Richtung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   So 13 Jul 2014 - 23:25

Cherlyn war es nicht gewohnt geschoben zu werden, doch sie ließ es zu. Sie zeigte Scott den Weg und schloss ihre Wohnung auf. Sie war wirklich klein und Eng, aber es reichte für sie. Nachdem sie sich mit Mühe ihre Schuhe und ihre Jacke ausgezogen hatte und beides an ihren Platz gebracht hatte, nahm sie die Plane von ihrem Rollstuhl und hängte diese im Bad über die Wanne. Dann rollte sie sich in ihr Wohnzimmer und blieb beim Tisch stehen. "Setzen sie sich Scott. Kaffee?" Sie holte zwei Tassen und zwei Kannen. Sie selber goss sich Tee ein. "Ganz untätig bin ich auch nicht. Ein wenig muss ich schon gegen schnell auftretendes Übergewicht arbeiten. Ich bin einmal die Woche Schwimmen... oder wie man auch immer dieses recht seltsame gepaddel nennt. Ich mache es aber für mich alleine. Nicht als Sport. Ich will einfach nur nicht dick werden. Wenn man rund um die Uhr verdammt ist zu sitzen nimmt man schnell zu."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Mo 14 Jul 2014 - 18:54

Er dachte nach u8nd schaute sie dabei an als sie beide sich dann auf den Weg machten zu ihr nach Hause. Er schaute sich in der Wohnung etwas um und hörte dabei die Worte von ihr. "Sehr gerne und Danke," meinte Scott und schaute sie dabei an. Dann setzte er sich hin und dachte nach als sie ihre weiteren Worte sprach. "Na also siehst du da habe ich doch recht gehabt. So Langweilig ist es also doch nicht. Vielleicht solltest du aber auch die Sachen mal mit anderen Leuten zusammen machen," meinte er dazu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Mo 14 Jul 2014 - 21:04

"Im Moment dürfte ich eigentlich nicht einmal draußen herumgeistern.", sprach Cherlyn zu Scott. "Offiziell bin ich nämlich tot. Ich bin die einzige die einen Anschlag der AMO überlebt hat. Ich bin die einzige Zeugin die je eine Gruppe Mitglieder gesehen und überlebt hat. Wie sie sehen Scott ist ein Spaziergang gleichzeitig Gesundheitsfördernd, aber kann mich auch mein Leben kosten wenn ich alleine bin. Wenn ich überlebe haben sie in LA nichts mehr zu befürchten Scott. Die AMO tötet Leute wie sie und ich. Schauspieler, Sänger, Models... Alle die sich ein wenig in der Öffentlichkeit bewegen, in Zeitungen, Filmen etc. sind, sind in Gefahr.", sprach Cherlyn. "Jede minute die ich lebe, lebe ich nur noch, damit Leute wie sie bald aufatmen können. Der Preis ist für mich aber gleichzeitig sehr hoch. Ich vereinsame hier wenn man von meinem Bodyguard absieht, welche gleichzeitig meine Pflegerin ist.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Mo 14 Jul 2014 - 21:37

Er dachte nach und musste sich eingestehen, dass er nicht genau wusste was er eigentlich darauf sagen sollte. "Naja dann sollten sie versuchen mehr drinnen zu bleiben und nur an die Ecken zu gehen, wo man sie nicht vermutet," sagte Scott und schaute sie dabei mit einem leichten Grinsen an. "Ich habe sowieso keine Angst vor diesen Leuten. Ich lasse mir auch von denen keine Angst machen. Sollen sie nur kommen. Wenn sie kommen, dann bin ich vorbereitet," meinte Scott und grinste leicht. "Naja ich denke mal, dass du bestimmt nicht vereinsamst," sagte er direkt und grinste leicht. "Den sonst wäre ich bestimmt nicht gerade hier und würde mit dir sprechen und außerdem denke ich auch, dass ich dies weiter machen werde," meinte er und grinste immer noch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   So 20 Jul 2014 - 21:22

"... Du... hast also keine Angst vor der AMO?", fragte Cherlyn. "Nun ich habe einen guten Grund.... Und seit wann sind wir per Du?" Sie zog leicht ihren Rollkragenpullover hoch und zeigte die Eintrittsstelle der Kugel. "Ein glatter Durchschuss. Hätte ich mich nicht weggedreht wäre die durch mein Herz gegangen." Sie sah Scott in die Augen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Mo 21 Jul 2014 - 17:53

Er dachte nach und schaute sie dabei an. "Wenn du es ehrlich wissen willst. Nein ich habe keine Angst vor diesen Leuten. Sollten Sie kommen dann werde ich bereit sein," meinte Scott und schaute sie dabei an. Man konnte es ihm ansehen, dass er wirklich keine Angst hatte davor und wenn sie kommen sollten, dann würde er sich wehren. "Seit du jetzt auch gerade zum Du gekommen bist," meinte er mit einem leichten Grinsen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Di 22 Jul 2014 - 0:28

"Es gibt keine Chance sich vor der AMO zu wehren. Im Normalfall wäre ich tatsächlich tot. Dass ich lebe wissen die wenigsten.", sprach Cherlyn. "Sie haben mit diesem Du doch angefangen. Das ist nicht sehr höflich Scott. Ich bin ihnen zwar nicht böse, aber das Du habe ich ihnen nicht angeboten. Was finden sie eigentlich an mir, dass sie mir hierher gefolgt sind? Wenn es mein Geld ist... Keine Chance. Wenn es Mur ist so muss ich sagen, dass ich das hier aus purer Angst und verzweiflung tue."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Mi 23 Jul 2014 - 16:09

Er schaute auf den Boden und schaute danach aber direkt wieuder Cherlyn an. "Man sollte niemals nie sagen," meinte Scott und dachte nach. "Naja im ersten Moment hat es angefangen zu regnen und deswegen bin ich mitgekommen und zweitens wollte ich einfach nur nett sein," sagte er und schaute sie dabei an. "Wenn ich aber wieder gehen soll kein Thema. Dann werde ich mich jetzt sofort auf den Weg machen und von hier verschwinden," sagte er direkt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Do 24 Jul 2014 - 23:04

"N-Nein... Du darfst bleiben.", sprach Cherlyn. "Es ist nur so, dass die meisten auf mein Geld aus sind. Ich lebe nur übergangsweise in solch einer Behausung. Ist mir eigentlich viel zu eng und für meinen Rollstuhl ein Roulette Spiel. Die Türen sind zu schmal. Ich habe eigentlich ein Penthouse, aber da darf ich nicht rein wegen der AMO."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Sa 26 Jul 2014 - 6:52

Er schaute mit einem leichten Grinsen auf den Boden und schaute danach aber direkt wieder in ihre Augen hinein. "Also ich verdiene wirklich genug. Da brauchst du dir keine Gedanken machen deswegen," meinte er und schaute sie dabei an. Dann schaute er sich einen Moment die Wohnung an. "Wieso kommst du nicht zu mir," fragte er nun und schaute sie neugierig an? "Ich meine meine Wohnung ist groß genug und wenn ich es richtig in Erinnerung habe ist meine Wohnung auch Rollstuhlfest," sagte er und grinste leicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: soul in my broken body   Sa 26 Jul 2014 - 15:50

"Na meinetwegen. Aber nur, wenn du zu mir kommst wenn das ganze hinter mir liegt und ich nicht mehr hinter jeder Ecke feinde erwarten muss. Ich habe ein Penthouse an der 85. mit wunderbarer Aussicht auf das Wahrzeichen von L.A.", sprach Cherlyn. "Ich werde aber jemanden mitnehmen müssen. Laura ist für meinen Schutz zuständig. Und ein wenig für meine Pflege. Ich kann nicht mehr alles so wie ich gerne würde."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: soul in my broken body   

Nach oben Nach unten
 

soul in my broken body

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Nightmare-the broken Soul
» Deck der Shining Soul
» Maka Albarn + Soul Eater [Death Scythe]
» Skinagas Zauber Dragon Soul
» Broken Skies [MSG]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hollywood - behind the curtains ::  :: Archiv :: Inplay Archiv-