StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Get the party started


Hollywood RPG
 

Teilen | 
 

 Get the party started

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Get the party started   Di 8 Jul 2014 - 20:31

GET THE PARTY STARTED
Daniel Gillies && Jared Leto

DATE: 10.06.2012
TIME: 12:15 a.m. | 00:15

In L.A. sollte endlich die lang erwartete Premiere des neuen Films "The Avengers" stattfinden. Mit Schauspielern wie Tom Hiddleston und Robert Downey jr. in den Hauptrollen war er bei Fans und Schauspielkollegen lange heiß erwartet. Auch Jared Leto und Daniel Gillies waren zu dieser Veranstaltung eingeladen worden. Sie spielten zwar keine Rolle in dem Film, aber derartige High-Budget-Produktionen wurden in Hollywood immer groß gefeiert. Allerdings war Jared Leto als der Film lief etwas müde geworden und beinahe eingeschlafen, wenn ihn nicht sein Bruder Shannon immer wieder angetippt hätte und aufgeweckt hätte. Normalerweise war Jared immer voller überschwänglicher Energien und nur selten erschöpft, doch die lange Tour durch Europa und anschließend noch durch die USA hatte sich auch auf ihn bemerkbar gemacht. Heute war er seit langem endlich mal wieder in seinem Zuhause in LA gewesen und selbst jetzt hatte er nicht viel Zeit gehabt sich zu entspannen. Zu viel Ruhe war auch in der Tat nichts für ihn. Selbst wenn er mal zu viel Streß hatte, versuchte er sich dies nicht anmerken zu lassen und spielte das Steh-auf-Männchen. Schließlich hatte er auch etwas Angst in Vergessenheit zu geraten. Sein Erfolg war immerhin nicht von heute auf morgen gekommen, konnte aber so schnell vergänglich sein. Daher musste man im Gespräch bleiben und alles mitnehmen, was möglich war - auch die Filmpremiere seiner Kollegen. Außerdem würde er auf der Aftershow-Party sicher noch die eine oder andere Bekanntschaft machen. Und wer wusste schon wie der Abend noch enden würde, wenn seine Flirtversuche bei dem weiblichen Geschlecht - wie so oft - Erfolg tragen würden.

Letztlich war er beim Film trotz Shannons' Versuchen ihn wach zu halten zu oft eingenickt, dass er kaum etwas mitbekommen hatte. bei der Party aber erschien er fit und aufgedreht wie eh und je. Nachdem ihm eine junge Sängerin nach ein paar frechen Sprüchen seinerseits abblitzen hatte lassen, wandte er sich an Daniel Gillies, den er nur wenig kannte. Er hatte aber bereits einiges von ihm gehört und wusste, dass er bei der Serie Vampire Diaries mitspielte. "Hi, Daniel. Wie läuft's bei dir so? Hast du mehr Erfolg bei den Frauen heute, als ich?", fragte er und war noch immer damit beschäftigt die Abfuhr zu verarbeiten. Tja, war ihr Pech. Nicht seins.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Get the party started   Di 8 Jul 2014 - 22:03

Dass das Ende seines Urlaubes und dem damit verbundenem Ausschlafen gekommen war, merkte Daniel auf ziemlich unangenehme Art und Weise. Er lag, nichts boeses ahnend und selig vor sich hin traeumend, in seinem Bett, als ihm seine Decke ploetzlich weggezogen wurde und er verschlafen in das Gesicht seiner Ehefrau bilckte und blinzelte, die anscheinend schon laenger versuchte ihn zu wecken. Ohne Erfolg. Und auch jetzt war der Erfolg nur von kurzer Dauer, drehte der Schauspieler sich doch nur einfach um und vergrub sein Gesicht in seinem Berg aus Kissen. Auch wenn Daniel nur sehr schwer Luft bekam, schien er trotzdem Felsenfest davon ueberzeugt zu sein nicht aufstehen zu muessen. Der Vampire Diaries Star und Darsteller von Elijah Mikaelson war der Ueberzeugung das er noch mindestens 2 Wochen, wenn nicht 3 Wochen Urlaub hatte und ausschlafen konnte. "Liebling du musst aufstehen. Heute ist doch die Premiere des neuen Films "The Avengers" , zumindest habe ich das gestern im Kalender gesehen und gelesen.", versuchte sein Engel ihn das zu erklaeren.

Nach weiteren 4 Stunden stand Daniel dann endlich auf und ging im Halbschlaf ins Badezimmer und machte sich fertig. Der Kanadier wusch sich und zog sich wie in Zeitlupe an. Doch 2 Stunden spaeter hatte auch Daniel Jonah dieses Hindernis genommen. Der Ehemann von Rachael trat in einem schwarzen Anzug mit weissem Hemd und einer cremfarbenen gemusterten Weste unter dem Anzug an das schwarze Auto. Die Maske mit goldenen Verzierungen die zu dem Anzug gehoerte hatte Daniel natuerlich auch eingepackt und mit genommen. Nach dem er es bis in die schwarze Limousine geschafft hatte, fuhr diese ihn bis zum Gebauede in dem am Abend die "Aftershow Party"  statt finden sollten.

Der gutaussehende Schauspieler  stieg  nach dem der Wagen gehalten hatte aus und machte sich auf den Weg in das Gebaeude. In der Eingangshalle angekommen bahnte er sich erstmal einen Weg durch die ganzen aufgestellten Kameras hindurch und hielt sich eher erstmal im Hintergrund dieser ganzen Aktion.

Hier auf der Aftershow - Party stand er nun an einem Tisch und hielt sein Sektglas fest und wurde von Jemanden angesprochen. Als sich der Schauspieler umdrehte erkannte er denjenigen es war Jared Leto. Dieser fragte ihn ob er nicht mehr Erfolg bei den Frauen hier heute Nacht hatte. Daniel sah ihn an und laechelte. "Hey Jared, ich haette bestimmt mehr Erfolg, wenn ich mir nicht selbst eine Grenze gesetzt haette. Bei mir laeuft es ganz gut. Ich habe keinen Stress und keinen Streit mein Leben laeuft ohne Probleme neben meinem Job her.", erklaerte er ihm.

"Laeuft es bei dir gerade nicht so gut, oder liegt es jetzt nur hier an den Frauen?", erkundigte sich der Schauspieler.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Get the party started   Mi 9 Jul 2014 - 18:29

Jared Leto lebte auf der Überholspur, ohne sich viele Auszeiten zu nehmen. Genau das liebte er jedoch und trieb ihn dazu an immer mehr zu wollen. Die Arbeit war für ihn keine lästige Beschäftigung. Er ging darin auf und liebte es im Mittelpunkt zu stehen. Daher interessierten ihn die Schlagzeilen der A.M.O. auch reichlich wenig. Er hoffte einfach, dass diese Gruppe von Kriminellen es nicht irgendwann auf ihn, einen seiner Freunde oder gar seinen Bruder oder seine Mum abgesehen hatte. Eines war ihm nämlich tatsächlich mehr als heilig: Seine Familie. Vor allem Shannon hatte er es zu verdanken, dass sie sich immer wieder gegenseitig aufgebaut hatten und nie aufgegeben hatten um den Erfolg zu kämpfen. Jared bezeichnete seinen Bruder zwar auch gerne mal als Nervensäge oder ärgerte ihn, aber das tat er genauso. Im Grunde waren sie ein Herz und eine Seele, konnten nicht mit und nicht ohneeinander. Was sein sonstiges Leben anging, so ging es da eher turbulent und weniger harmonisch zu. Viele Affären und One Night Stands mit Fans oder anderen Stars verzeichnete er bereits und fand in Liebesbeziehungen keinen richtigen Halt. Es war nicht so, dass er das Thema Ehe komplett aus seinen Gedanken strich, aber er glaubte auch nicht wirklich daran jemanden zu finden, der mit ihm die Ewigkeit teilen würde. Ewige Treue war so ein dehnbarer Begriff und irgendwo ängstigte sich der Womanizer auch davor. Außerdem konnte er auch so seinen Spaß haben ohne mit jemanden den Bund fürs Leben zu schließen. So war er frei, ungebunden. Er konnte tun und lassen, was er wollte und seine Grenzen austesten.

Als er Daniel Gillies fand, sprach er diesen an und versuchte ihn in ein Gespräch zu verwickeln. "Na, das freut mich doch zu hören. Aber zu viele Grenzen solltest du dir auch nicht setzen", meinte er zwinkernd. "Ich mach nur Spaß. Wie geht's Rachael?", fragte er und hörte ihm weiter zu.
Daniel versuchte sich danach zu erkundigen, wie es ihm ging. "Ach, mit der Musik könnte es momentan besser nicht laufen. Wenn ich mich zweiteilen könnte wäre es noch besser. Dann könnte ich gleichzeitig hier und in Asien oder Europa auf Tour gehen", meinte er mit einem Grinsen. "Und über Schauspielangebote kann ich auch nicht klagen. Was die Frauen angeht... ja, sie sind wie sie sind und wissen eben nicht, was sie an mir haben", meinte er mit einem Zwinkern. "Und manche wiederum, verstehen mich einfach falsch", sagte er, als er sich an vergangene Flammen erinnerte mit denen er nur kurz was gehabt hatte. Zum Glück sah er gerade niemanden von den Ladys. Es machte ihm nicht unbedingt Spaß dauernd eine Ohrfeige verpasst zu bekommen oder einen Drink ins Gesicht geschüttet zu bekommen, ob es verdient war oder nicht. "Und sonst? Wie fandest du den Film?"



Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Get the party started   Fr 11 Jul 2014 - 17:28

Daniel ueberlegte immer noch, warum er sich heute Morgen die Muehe gemacht hatte, in aller Herrgottsfruehe auf zustehen und auf diese Aftershow - Party auf zu tauchen. Wieso hatte sich der Schauspieler ueberhaupt von seinem Chauffeur auf diese Party fahren lassen? Um hier jetzt einfach rum zustehen und zu warten bis sich eine gute Gelegenheit bot wieder von hier zu verschwinden. Doch das konnte der Kanadier jetzt wohl vergessen, da ihn Jared Leto angesprochen hatte und meinte er solle sich nicht all zuviel Grenzen setzen.

Daniel sah ihn einfach nur etwas irritiert an und schuettelte dann seinen Kopf. Der Schauspieler wuerde niemals seine Grenzen neustecken, es sei denn Rachael wuerde mit der Scheidung ins Haus fallen und ihn zwingen sich von ihr scheiden zu lassen, aber das wuerde nicht der Fall sein. Denn dafuer setzte sich Daniel ja ausserhalb seines Jobs Grenzen, die er auch in seinem Job unbewusst aufbaute.

"Es freut mich, dass du in deinem Job gut klar kommst und das du auch in der Musikbranche gut zurecht kommst. Aber zu dem Film kann ich dir nichts sagen. Ich habe zu dem Zeitpunkt als der lief noch mit meiner Frau im Bett gelegen und geschlafen. Ich bin erst zur Aftershow - Party hier aufgetaucht. Vorher hatte ich andere fuer mich wichtigere Dinge zu erledigen. Wenn du verstehst."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Get the party started   Di 15 Jul 2014 - 21:41

Jared machte nur Scherze damit, wenn er sagte, dass Daniel seine Grenzen neu stecken sollte. Er fand es bemerkenswert, wenn es ein paar schaffte glücklich verheiratet durchs Leben zu gehen ohne sich zu entlieben. Er selber glaubte nicht wirklich daran, dass es für ihn die eine Richtige für die Ewigkeit gab. Ganz die Hoffnung hatte er zwar nicht aufgegeben, aber es stand auch nicht auf seiner Prioritätenliste weit oben die Frau fürs Leben zu finden. Zudem hatte der Sänger es auch nicht so mit Grenzen. Ihm wurde schnell langweilig und Bestand hatten in seinem Leben nur wenige Dinge. Er entsprach eben voll und ganz dem Klischee des Künstlers, dem auch ein wenig Chaos nachgesagt wurde. Der Vorzeigeschwiegersohn würde er nie werden, auch wenn er damit die Damenwelt wohl auch ein wenig enttäuschte.

Jared war sich nicht sicher, ob Daniel seinen kleinen Spaß auch als solchen verstanden hatte, da er ihn irritiert anblickte. Darauf grinste Jared jedoch nur und sagte weiter nichts. Er hörte ihm weiter zu und nickte. "Ohja, verstehe ich. Wenn ich eine schöne Frau neben mir im Bett gehabt hätte, wäre ich hier glaube ich gar nicht erst aufgekreuzt", meinte er "Und was den Film angeht - Du hast nichts verpasst, glaube ich. Ich bin eingeschlafen, aber verrats keinen." Als er eine Kellnerin mit einem Tablett umher gehen ging, nahm er dankend ein Glas Rotwein entgegen und reichte auch Daniel ein Glas. Er ließ die Kellnerin jedoch nicht gehen ohne ihr ein Kompliment für ihr gutes Aussehen zu geben und wandte sich wieder zu Dan. "Gibt es irgenwas zu feiern? Worauf sollen wir anstoßen?"

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Get the party started   

Nach oben Nach unten
 

Get the party started

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» EX auf einer Party treffen
» Polarlicht is in the House !!!!! Party, Party :DD
» Neuen Typen kennengelernt - was will er?
» Halloween, was gehört zu einer richtigen Grusel-Party und wie findet ihr das Fest des Horrors?
» Sekte der Kellerkinder veranstalten Lan-Party in Lumbridge!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hollywood - behind the curtains ::  :: Archiv :: Inplay Archiv-