StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Ein Abend zu zweit


Hollywood RPG
 

Teilen | 
 

 Ein Abend zu zweit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Amanda Seyfried
avatar

NAME :
Mein Name ist Amanda Michelle Seyfried.Ich werde jedoch von allen meistens nur Amanda oder auch Amy gerufen .Meine Kollegen nennen mich meistensMiss Seyfried oder halt Eben Amanda


BeitragThema: Ein Abend zu zweit   Di 1 Jul 2014 - 18:15

Amy hatte sich heute fest vorgenommen Robin zu sagen das sie an seiner Seite bleiben wollte ,wenn er dies den auch wollte.Die blondige liebte ihren Robin Williams wirklich sehr und würde diesen auch nicht mehr alleine lassen.
Daher hatte sie auch alles für einen Abend zu 2 vorbereitet bei welchem sie Robin eben dies sagen würde.
Den beide hatten in den letzten Wochen sehr viel um die Ohren gehabt und  daher auch nicht so die Zeit für einander gehabt.

Daher hatte Amy heute gekocht und Abendbrot gemacht und wärend der Braten noch im Ofen prutzelte und sie den Tisch deckte lächelte sie.
Sie freute sich so Robin heute wieder  zu sehen ,den er war ja im moment wieder viel unterwegs gewesen für einen seiner Filme und daher nicht da gewesen.

Als sie dann mit allem fertig war ging sie nach oben und zog sich um .
Als sie umgezogen und frisch gestylt war ging sie nach unten und warte auf Robin .
Sie hatte ihn sogar sehr vermisst und dies merkte man irgend wie auch sofort
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ein Abend zu zweit   Sa 5 Jul 2014 - 18:46

Robin war Schauspieler mit Leib und Seele und nahm nie die Rolle in einem Film oder einer Serie an, wenn es sich für ihn nicht richtig anfühlte. Er musste mit dem Herzen dabei sein. Ganz gleich wie gut oder schlecht die Bezahlung aussah. Meistens war der Lohn für ihn jedoch nebensächlich. Als berühmter Oscarpreisträger musste man sich ohnehin nicht viel darum Gedanken machen.

Genauso war es jedoch privat. Wenn sich etwas für ihn nicht richtig anfühlte, nahm er Abstand. Er hörte mehr auf sein Herz und sein Bauchgefühl, als auf seinen logischen Verstand. Dies hatte ihn zwar in seinem Leben in so manch schwierige Lagen gebracht, aber am Ende hatte sich meistens doch alles zum Positiven gewendet. Dennoch hatte er anfangs etwas Schwierigkeiten damit gehabt sich seine Liebe zu der äußerst jüngeren Schauspielerin Amanda Seyfried einzugestehen. Für ihn war sie schon länger wie ein kleiner Engel gewesen, doch hatte er immer geglaubt, dass sie von ihm nichts wissen wollte - zumindest nicht auf der romantischen Ebene. Darin hatte er sich jedoch schwer getäuscht und somit war er bereits seit einiger Zeit mit ihr zusammen und glücklich. Da war es ihm egal, was andere über dieses ungleiche Paar denken mochten. Sie konnten zusammen Lachen, aber eben genauso gut über ernstere Dinge sprechen. Amanda hatte in ihm den Halt gefunden, nach dem sie sich gesehnt hatte und ebenso hatte er etwas Schwung in sein Leben durch sie bekommen. Sie ergänzten sich einfach sehr gut. Was machten da noch die Gedanken über den Altersunterschied?

Nun hatte er seine Liebste jedoch schon seit längerer Zeit nicht gesehen und freute sich sehr nach Hause zu kommen. Er hatte ihr sogar einen Strauß Blumen und Pralinen gekauft. Als er ihr gemeinsames Anwesen betrat und Amanda in einem umwerfenden Kleid vorfand, klappte ihm fast der Unterkiefer runter. "Wow, als ich das Haus das letzte mal verlassen hatte, hatte ich im Kopf, dass hier eine atemberaubende Schönheit wohnt, doch das übertrifft es über alle Male", sagte er und lächelte. Er näherte sich ihr und küsste sie leidenschaftlich. "Ich habe dich sehr vermisst, Süße." Dann reichte er ihr den Strauß und die Pralinen.
Nach oben Nach unten
Amanda Seyfried
avatar

NAME :
Mein Name ist Amanda Michelle Seyfried.Ich werde jedoch von allen meistens nur Amanda oder auch Amy gerufen .Meine Kollegen nennen mich meistensMiss Seyfried oder halt Eben Amanda


BeitragThema: Re: Ein Abend zu zweit   So 6 Jul 2014 - 12:57

Amanda freute sich so über seine Rückkehr und lächelte dabei glücklich sie rannte sofort in seine Arme und küsste ihn leidenschaftlich.
Sie freute sich wirklich sehr und war auch glücklich das er wieder da war.Sie hatte alles für einen gemütlichen Abend vorbereitet und hatte sich für ihn extra sehr schick angezogen .
Heute wollte sie ihm auch einen besonderen Abend bieten den sie beide genießen konnten und evtl würde sie ihm heute nochmals ihre liebe gestehen.
Aber erstmals wollte sie warten was der Abend brachte.Nun ließ sie Robin erstmal los und sah ihn an.
"Vielen Dank für die Blumen und die Praline du hast genau meinen Geschmack getroffen "sprach Amy dann und lächelte sanft .
Sie führte ihn ins Wohnzimmer wo lauter kerzen brannten und alles gemütliche hergerichtet war .-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ein Abend zu zweit   Di 8 Jul 2014 - 14:36

Man mochte es dem Komiker mit dem lockeren Mundwerk vielleicht nicht direkt anmerken, aber wenn es um Frauen ging liebte er doch die klassische Romantik mit allem was dazu gehörte. Rosen, Pralinen, Komplimente, Kerzenschein.... Vielleicht war er in diesen Dingen auch ein wenig altmodisch, aber für ihn gehörte dies dazu. Irgendwie musste man sich untereinander durch Kleinigkeiten auch zeigen, was man füreinander empfand.

Er genoss ihren leidenschaftlichen Kuss und hielt sie einen Moment in seinen Armen fest. "Ich liebe dich", sagte er. Dies hatte er zuvor noch nicht zu ihr gesagt. Somit war der heutige Tag des Liebesgeständnisses eine Premiere. Er sagte diese Worte nicht leichtfertig. Daher bedeutete es auch sehr viel, wenn er diese Worte äußerte. Er selbst war nun sogar etwas verwundert, dass er ihr seine Liebe offen gestanden hatte. Sogleich lächelte er und wiederholte diese Worte nochmals. "Ich liebe dich, Amanda."

Es freute ihn zu hören, dass ihr die Blumen gefielen. "Da bin ich aber erleichtert und mein rasendes Herz kann sich wieder beruhigen", meinte er mit einem Grinsen und deutete mit seiner Hand einen übertriebenen Herzschlagrythmus an.

Als Robin das komplett mit Kerzen dekorierte Wohnzimmer sah, strahlte er über beide Ohren. "Das gibt es ja nicht. Nein, Süße. Dich lass ich wirklich nicht mehr gehen", meinte er mit einem Lächeln. Er setzte sich an den Tisch, meinte aber dann noch: "Wenn du noch Hilfe von einem Spaßvogel in der Küche brauchst, helfe ich gerne."
Nach oben Nach unten
Amanda Seyfried
avatar

NAME :
Mein Name ist Amanda Michelle Seyfried.Ich werde jedoch von allen meistens nur Amanda oder auch Amy gerufen .Meine Kollegen nennen mich meistensMiss Seyfried oder halt Eben Amanda


BeitragThema: Re: Ein Abend zu zweit   Mi 9 Jul 2014 - 12:10

Ich freute mich so richtig das Robins Augen so strahlten und lächelte glücklich als ich ihm nun ins Wohnzimmer folgte.
Sei liebesbekenntnis freute mich richtig und so umarmte ich Robin auch ebenfalls und küsste ihn leidenschaftlich wieder und sprach nun
"Ich liebe dich auch Robin "sprach ich nun überglücklich zu ihm und führte ihn nun an den Tisch damit er sich setzten konnte.

Danach eilte sie in die Küche wo Dorota gerade das Essen auf Teller stellte und ihn bringen wollte.
Sie war eine wirklich gute Haushaltshilfe und daher wußte auch Robin dorotas Arbeit zu schätzen .
Amy nahm ihr nun die Teller ab und bat dorota feierabend zu machen damit sie mit robin alleine war.Das Geschirr hatte dorota ja soweit gespült so das amy nur noch kleinigkeiten später spülen musste.
Nun kamm sie mit den tellern an und stellte sie vor robin und ihren vor sich ."Es gibt rumsteak mit pommes und bohnen "sprach amy nun
"Dorota hat mich auch etwas helfen lassen bei den bohnen "sprach sie mit einen grinsen und schob robin eine bohnen in den mund bevor sie sich setzte .
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ein Abend zu zweit   Mi 9 Jul 2014 - 19:18

Robins' Leben war bis hier hin nicht einfach gewesen, doch zum ersten mal seit langem hatte er endlich das Gefühl wieder glücklich zu sein und dies hatte er Amanda zu verdanken. Vorher hatte er viele Höhen und Tiefen durchstehen müssen. Gerade in den 80ern waren einige Dinge passiert, auf die er auch nicht stolz war. Er hatte sich der Alkohol- und Drogensucht hingegeben, doch durch die Unterstützung seiner Familie es geschafft davon weg zu kommen. Über zwanzig Jahre später folgten erneute Panikattacken und er hatte erneut einen Einbruch nach so langer Zeit, in der er clean gewesen war erlebt. Auch wenn man es dem sonst so gut gelaunten und aufgedrehten Mann nicht ansehen mochte, so hatte er früher unter vielen Angststörungen gelitten und diese nicht anders zu bekämpfen gewusst. Sogar am Herzen hatte er einst Probleme bekommen und hatte sich einer Operation unterziehen müssen, da seine Angstzustände kurze Zeit wieder schlimmer geworden waren. Diese Zeiten waren jedoch längst vorbei und er hatte mit diesem Kapitel abgeschlossen. Er war froh, dass er wieder zu sich selbst gefunden hatte und die Freude, die er ausstrahlte auch voll und ganz in seinem Herzen spürte. Er war froh und stolz, dass er dies erreicht hatte und konnte nun endlich sein Leben genießen. Sorgen kamen und gingen, doch er ließ sich davon nicht mehr kaputt machen.

Robin grinste, als er hörte, dass Dorota das meiste Essen zubereitet hatte. "Habe ich es mir doch gedacht, Schummlerin", sagte er mit einem Zwinkern. "Aber gut... die Pralinen sind wohl oder übel auch nicht selbstgemacht", meinte er mit einem Grinsen. "Aber du weißt ja, dass ich Rumpsteak liebe" Er lächelte. "Und später habe ich auch noch eine kleine Überraschung für dich, aber ich lass dich erstmal noch ein wenig zappeln."
Nach oben Nach unten
Amanda Seyfried
avatar

NAME :
Mein Name ist Amanda Michelle Seyfried.Ich werde jedoch von allen meistens nur Amanda oder auch Amy gerufen .Meine Kollegen nennen mich meistensMiss Seyfried oder halt Eben Amanda


BeitragThema: Re: Ein Abend zu zweit   Fr 11 Jul 2014 - 16:09

"Du weißt doch selbst das ich Rumsteaks nicht so gut braten kann wie Dorota "
"Sie hat da irgend wie ein Händchen für "sprach Amy nun mit einen leichten grinsen und sah sie freundlich an .
"Ach es macht doch nichts ,hauptsache die Pralinen kommen von Herzen "sprach sie nun mit einen leichten Grinsen und sprach nun
"Schatz ich werde dich nicht mehr gehen lassen und ich liebe dich "sprach sie nun und setzte sich nun ebenfalls und begann die Bohnen und das Steak zu essen.
Sie war so froh Robin zu haben und würde diesen nie mehr her geben .
Den dafür liebte sie ihn viel zu sehr .
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Ein Abend zu zweit   

Nach oben Nach unten
 

Ein Abend zu zweit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Heute Abend treffen wir uns!! DRINGEND!
» Unternehmungen am Abend
» iCarly VS Victorious ^^
» Grundregeln
» Fast 4 Monate rum - fange an ihn zu vermissen!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hollywood - behind the curtains ::  :: Archiv :: Inplay Archiv-